Richtfest in Heusweiler

8. Vir­tu­el­les Mehr­ge­nera­tio­nen­haus fei­er­lich in der Gemein­de Heus­wei­ler eröff­net

Das Pro­jekt „Vir­tu­el­les Mehr­ge­nera­tio­nen­haus“ besteht ab jetzt aus acht Modell­kom­mu­nen. Neben den bereits bestehen­den Häu­sern in Neun­kir­chen, Mer­zig, Tho­ley, Pütt­lin­gen,  Saar­wel­lin­gen, Schwal­bach und im Land­kreis St. Wendel/Ortsteil Frei­sen hat heu­te nun auch in Heus­wei­ler ein neu­es Vir­tu­el­les Mehr­ge­nera­tio­nen­haus sei­ne Türen geöff­net.

Sozi­al­mi­nis­te­rin Moni­ka Bach­mann, der Direk­tor der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land, Uwe Con­radt, und der Vor­stands­vor­sit­zen­de des Medi­en­Netz­werks Saar­Lor­Lux e.V., Dr. Gerd Bau­er, haben den 17 Teil­neh­mern, die aus einer Viel­zahl an Bewer­bern aus­ge­sucht wur­den, ihre Tablet-PCs als Schlüs­sel in die vir­tu­el­le Welt über­reicht.

Ziel des Pro­jekts ist es, den Begeg­nungs­raum vor Ort um inter­ak­ti­ve Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mög­lich­kei­ten zu erwei­tern. Nach den Ein­füh­rungs­ver­an­stal­tun­gen, wel­che sich rund um die Ein­rich­tung der Tablets als vir­tu­el­les Zuhau­se der Teil­neh­mer dre­hen, wer­den danach in den soge­nann­ten Tablet-Kränz­chen die Grund­la­gen für ein vir­tu­el­les Kom­mu­ni­ka­ti­ons­netz­werk geschaf­fen. Außer­dem wer­den in den Tablet-Kränz­chen The­men wie das Ein­kau­fen und Bezah­len im Inter­net oder der Gang auf das Amt via vir­tu­el­ler Ober­flä­che anschau­lich erklärt und prak­tisch geübt. So wer­den den „Bewoh­nern“ des Vir­tu­el­len Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses smar­te Lösun­gen für den All­tag auf­ge­zeigt. Die The­men­pa­let­te wird von den Teil­neh­mern selbst bestimmt und kann von der digi­ta­len Nach­lass­pla­nung bis zur Gesund­heits- und Fit­ness-App rei­chen.

Das Pro­jekt ist deutsch­land­weit ein­ma­lig. Im Genera­tio­nen­dia­log sol­len so die gestei­ger­ten Anfor­de­run­gen an jeden Ein­zel­nen durch die Digi­ta­li­sie­rung pra­xis- und all­tags­nah ver­mit­telt wer­den. Das Vir­tu­el­le Mehr­ge­nera­tio­nen­haus ist Bestand­teil der Inter­net­kam­pa­gne Onliner­land Saar, die seit 2005 Senio­rin­nen und Senio­ren ins Inter­net bringt. Die­se Initia­ti­ve des Medi­en­Netz­werks Saar­Lor­Lux e.V., wird finan­zi­ell von der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land und dem Minis­te­ri­um für Sozia­les, Gesund­heit, Frau­en und Fami­lie unter­stützt.

 

17. August 2018