Eröffnung des Saarbrücker Standorts mit Ministerpräsident Tobias Hans

Onlinerland Saar ist als einer der ersten 75 Digital-Kompass Standorte für ältere Menschen in Deutschland ausgewählt worden. Ministerpräsident Tobias Hans hat heute den Startschuss für das Projekt zur Förderung der digitalen Teilhabe in der Landesmedienanstalt Saarland gegeben.

Das Projekt Digital-Kompass unterstützt bundesweit lokale Standorte dabei, älteren Menschen einen sicheren Umgang mit dem Internet und digitalen Diensten nahe zu bringen und diese vor Ort zu allen Fragen rund um die Themen Internet, IT-Sicherheit und digitalen Diensten zu beraten. Der Digital-Kompass ist ein gemeinsames Projekt der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, Deutschland sicher im Netz e.V. sowie der Verbraucher Initiative und wird durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert. (mehr …)

Eröffnung mit Ministerpräsident Tobias Hans, Schirmherr der Kampagne Onlinerland Saar, und Digitaler Stammtisch zum Thema „Digitaler Nachlass“

 Onlinerland Saar ist als einer der ersten 75 Digital-Kompass Standorten für ältere Menschen in Deutschland ausgewählt worden. Zur Eröffnungsveranstaltung laden wir Sie herzlich ein.

Das Projekt Digital-Kompass unterstützt bundesweit lokale Standorte dabei, ältere Menschen zum sicheren Umgang mit dem Internet und digitalen Diensten zu befähigen. Der Digital-Kompass ist ein gemeinsames Projekt der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, Deutschland sicher im Netz e.V. sowie der Verbraucher Initiative und wird durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert. Onlinerland gehört nun zu den ersten Digital-Kompass Standorten für ältere Menschen, die sich vor Ort zu allen Fragen rund um die Themen Internet, IT-Sicherheit und digitalen Diensten beraten lassen können. (mehr …)

Die Landesmedienanstalt Saarland lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum LMS-Mediensommer in ihre Räumlichkeiten auf den Saarterrassen in Saarbrücken-Burbach ein.

Was genau macht eigentlich eine Landesmedienanstalt und wer arbeitet dort? Wir laden Sie herzlich ein, uns und die Themen, mit denen wir uns beschäftigen, kennenzulernen.

Am Samstag, 10. August 2019, öffnen wir beim LMS-Mediensommer unsere Türen für Sie und Ihre Familien. Von 10 bis 15 Uhr haben Sie die Gelegenheit, eine Entdeckungsreise quer durch die Medienwelt zu unternehmen.

Wir bieten verschiedene Kurzvorträge und Workshops zum Reinschnuppern an und informieren Sie über unsere Projekte Onlinerland Saar, Das ERBE on Tour, Media & Me und das DoppelEinhorn. Lernen Sie die Film- und Gamesförderung des Saarlandes kennen und treffen Sie den saarländischen eSportler Dominik Schwenk.

(mehr …)

3. Saarländischen Seniorentag in St. Wendel am 11. April 2019

Der mit der Digitalisierung einhergehende gesellschaftliche Wandel betrifft alle Generationen. Zu den Chancen in der Lebensphase im Alter gehören die mit der Digitalisierung verbundenen Möglichkeiten, um Einsamkeit zu vermeiden, bestehende Kontakte zu wahren und neue Kommunikationswege zu erschließen – dies vor allem in abgelegenen ländlichen Regionen und über größere Distanzen hinweg. Soziale Teilhabe im Alter erhält im digitalen Zeitalter eine neue Akzentuierung dadurch, dass sowohl geografische als auch soziale Distanzen im ländlichen Raum durch die Digitalisierung nahezu überwunden werden. Grenzen der Mobilität verschwinden im digitalen Raum.

Der 3. Saarländische Seniorentag des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie informiert über digitale Chancen für den ländlichen Raum, zum Beispiel durch neue Angebote der Daseinsvorsorge und Gesundheitsversorgung ebenso wie zu alternativen Einkaufsmöglichkeiten auf „digitalen Marktplätzen“ und zu neuen Formen der Begegnung im virtuellen Mehrgenerationenhaus. Das digitale Zeitalter beeinflusst unser soziales Zusammenleben und birgt Potenziale für den ländlichen Raum. Der Landesseniorentag vereinigt aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis, ermöglicht Ihnen den Erfahrungsaustausch mit Akteuren vor Ort aus Stadt, Land und Landkreis mit dem Ziel, speziell in der älteren Generation zum besseren Verständnis des digitalen Zeitalters beizutragen.

Onlinerland Saar wird neben dem Leuchtturmprojekt „Virtuelles Mehrgenerationenhaus“ auch die kostenfreien Tablet- und Smartphone-Kurse vorstellen, welche im gesamten Saarland – in der Stadt und auf dem Land – stattfinden.

Das vollständige Programm des 3. Landesseniorentags finden Sie hier.

LMS und Arbeitskammer diskutierten im Rahmen des Safer Internet Day 2019 mit Nachwuchsforscher der Universität des Saarlandes

Digi­ta­le Assis­ten­ten, Smartphones und Social Bots – die Tech­no­lo­gie der Künst­li­chen Intel­li­genz (KI) hat in den letz­ten Jah­ren bereits in manchen Berei­chen unse­res Lebens Ein­zug gehal­ten, egal ob im pri­va­ten oder im beruf­li­chen All­tag. Im Rahmen des Safer Internet Days diskutierten die Landesmedienanstalt Saarland (LMS) und die Arbeitskammer Saarland (AK) medienethische Fragen mit Timo Speith, Phi­lo­soph und Infor­ma­ti­ker von der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des.

Uwe Conradt, Direktor der LMS, plädierte  für einen chancen- und risikobewussten Umgang mit KI: „Für die Ent­wick­ler von Systemen der Künstlichen Intelligenz ste­hen die Inno­va­ti­on und die damit ver­bun­de­nen Chan­cen im Vor­der­grund. Es handelt sich um einen globalen Megatrend, die Erwartungen sind hoch.  Auf der anderen Seite müssen jedoch auch die Ver­brau­cher informiert und mündig gemacht werden. Man kann einer Sache nur vertrauen, wenn zumindest die Systematik versteht. Daher freuen wir uns, junge und mutige Wissenschaftler im Saarland zu haben, die nicht nur KI-Systeme entwickeln, sondern sich auch kritisch mit KI auseinandersetzen. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur demokratischen Gesellschaft, indem sie Systeme, Algorithmen und Netzwerke hinterfragen und so für die breite Öffentlichkeit transparent machen.“ (mehr …)

Ministerin Bachmann ehrt 30 Teilnehmer der 2. Projektphase. Start in die 4. Projektphase

Saarbrücken, 31. Januar 2019: Das deutschlandweit einzigartige Projekt „Virtuelles Mehrgenerationenhaus“ der Kampagne Onlinerland Saar lud gestern ein zum großen Netzwerktreffen. Neben der Smart Home Experience im LMS-Betaraum – Zentrum für digitale Kompetenz konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der mittlerweile zehn im Saarland eingerichteten Virtuellen Mehrgenerationenhäuser sich über das Projekt austauschen und eine Tabletsprechstunde besuchen. Highlight war die Ehrung der engagierten Teilnehmer der im Sommer 2017 gestarteten Virtuellen Mehrgenerationenhäuser der Gemeinden Saarwellingen und Schwalbach, welche auch nach dem offiziellen Projektende weiterhin bestehen bleiben.

Monika Bachmann, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Uwe Conradt, Direktor der Landesmedienanstalt Saarland (LMS), und Dr. Gerd Bauer, Vorstandsvorsitzender des MedienNetzwerks SaarLorLux e. V., stellten das Projekt vor und ehrten die Teilnehmer der 2. Projektphase. (mehr …)

Safer Internet Day 2019 – Internet: mit Sicherheit!

Der Safer Internet Day ist ein von der Europäischen Union initiierter und jährlich stattfindender Aktionstag für mehr Sicherheit im Netz.

Mit unserer Kampagne Internet: mit Sicherheit! klären wir im ganzen Land Saarländerinnen und Saarländer über potentielle Gefahren im Internet auf.

Zum Auftakt laden wir alle Interessierten am 05. Februar 2019 ein zur Veranstaltung „Verantwortung und Erklärbarkeit von Künstlicher Intelligenz – Warum KI verständlich sein muss!“ unter anderem mit Timo Speith von der Universität des Saarlandes.

Außerdem bieten wir über das ganze Jahr hinweg in allen Saarländischen Landkreisen jeweils einen Aktionstag, an dem wir über Sicherheitsthemen informieren, aufklären und Hilfestellung leisten.

Im Mittelpunkt stehen dabei Themen wie Sicherheitseinstellungen und Schutzmöglichkeiten an mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablet-PCs. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

(mehr …)

Onlinerland Saar beim Markt der Möglichkeiten

Am 22. und 23. Oktober 2018 veranstaltet der Seniorenbeirat Saarbrücken gemeinsam mit dem Amt für Soziale Angelegenheiten unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin Charlotte Britz die 5. Saarbrücker Seniorentage. Auch Onlinerland Saar ist mit dabei und wird sich beim „MARKT DER MÖGLICHKEITEN“ am 23. Oktober mit einem Stand präsentieren. Sie finden uns anhand der Standnummer 15.

Programm: Montag, 22.10.2018

15:00 Uhr: Eröffnung Lothar Arnold
Vorsitzender des Seniorenbeirates Saarbrücken

15:15 Uhr: Grußwort Charlotte Britz
Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken

15:30 Uhr: Grußwort Monika Bachmann
Ministerin für Soziales, Frauen, Senioren u. Familie im Saarland

16:00 Uhr: Festvortrag Franz Müntefering
Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren Organisationen Deutschlands (BAGSO) (mehr …)

…und Onlinerland Saar und Das ERBE on Tour sind mit dabei

Am 23. September feiert die Staatskanzlei des Saarlandes ihr 60-jähriges Bestehen am Ludwigsplatz in Saarbrücken mit einem „Tag der offenen Tür“. Von 10 bis 19 Uhr steigt ein buntes Programm für die ganze Familie. Neben dem Blick in die Vergangenheit bzw. Gegenwart werden spannende Einblicke in die digitale Welt eröffnet. Die Projekte „Onlinerland Saar“ und „Das ERBE on Tour“ sind mit dabei!

Der „Tag der offenen Tür“ bietet die Möglichkeit, die Geschichte und Bedeutung des Gebäudes wie auch die politische Institution Staatskanzlei kennenzulernen, und in einer angenehmen Atmosphäre den Austausch zu pflegen. Daneben wird der Tag ebenfalls genutzt um Herausforderungen und Möglichkeiten der Digitalisierung aufzuzeigen, die sich bereits heute und in Zukunft für die Politik, die Gesellschaft und jeden einzelnen stellen. Deshalb wird es neben interessanten Präsentationen und Mitmachangeboten von Unternehmen, Instituten und Einrichtungen des Landes auch ein hochkarätig besetztes Podiumsgespräch um das Thema „Digitale Teilhabe und Transformation“ geben.
(mehr …)

10. Virtuelles Mehrgenerationenhaus in Illingen feierlich eröffnet

Wie kann ich den Generationenzusammenhalt und die Nachbarschaftshilfe in der Kommune via Smartphone und Tablet stärken? Das war die Ausgangsfrage für das 2016 gestartete Modellprojekt „Virtuelles Mehrgenerationenhaus“ der Kampagne Onlinerland Saar. Zwei Jahre und über 150 Veranstaltungen später spiegelt sich der Erfolg des deutschlandweit einzigartigen Modellprojekts in der Eröffnung von vier neuen Projektkommunen im Landkreis St. Wendel/Ortsteil Freisen, in der Gemeinde Heusweiler, der Gemeinde Illingen und der Universitäts- und Kreisstadt Homburg wider.

Sie reihen sich damit in eine Liste saarländischer Kommunen ein, welche bereits jetzt einen interaktiven Begegnungsraum geschaffen haben. Das zehnte Virtuelle Mehrgenerationenhaus startete heute in der Gemeinde Illingen mit der Tabletübergabe an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ministerin Monika Bachmann äußerte sich zum Projektstart in Illingen: „Mit dem Projekt wollen wir einen Beitrag zur digitalen Teilhabe aller Saarländerinnen und Saarländer leisten und so einen Begegnungsraum für den Generationendialog schaffen.“ (mehr …)