Positiver Blick aufs Älterwerden

Vom 20. bis 25. März findet die fünfte saarländische Filmwoche zum Thema „30 gewonnene Jahre – Positiver Blick aufs Älterwerden“ im Kino „Neues Regina Kinocenter“ in St. Ingbert statt.

Die Tatsache, dass wir länger und länger gesund leben, ist eine wunderbare Herausforderung und Chance, für uns persönlich und die Gesellschaft. Es ist ein „Geschenk an Zeit“, Zeit die es zu gestalten gilt. Aber dazu brauchen wir auch Ideen und Anregungen. Wir möchten mit Ihnen auf spannende Lebensgeschichten schauen, auf Anregungen und mögliche Vorbilder, die in Spielfilmen stecken. Denn manchmal sind es Filme, die uns bewegen, die Herzen berühren, uns auf neue Gedanken bringen.

So haben wir eine Reihe von Spielfilmen zusammengestellt, die das Thema des Älterwerdens mit Mut, Witz und Zuversicht angehen – 6 Filme, die Sie in 6 Tagen anschauen können.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos. Die Reservierung der Kinokarten für die Auftaktveranstaltung sowie die weiteren Filmabende erfolgt beim Kino Kino „Neues Regina Kinocenter“ unter der Telefonnummer 06894-5909722 oder direkt an der Kinokasse.

(mehr …)

Smart = Safe? Digitale Assistenten unter der Lupe

Digitale Sprachassistenten und Wearables erfreuen sich in der Bevölkerung immer größerer Beliebtheit. Google hat seit Oktober 2017 pro Sekunde mehr als einen Google Home Assistenten verkauft, Amazon zu Weihnachten mindestens 20 Millionen Alexa-Geräte. Dennoch ist die Skepsis gegenüber der neuen Technologie groß, Datenmissbrauch und Spionage gehören zu den meist genannten Befürchtungen.

Die Landesmedienanstalt Saarland und die Arbeitskammer des Saarlandes haben anlässlich des internationalen Safer Internet Days Dr. Stefan Nürnberger vom CISPA – Helmholtz-Zentrum i. G. zur Veranstaltung Sicherheit von Digitalen Assistenten und Wearables: Smart = Safe? in die LMS eingeladen und das Thema vor vollem Haus diskutiert.
(mehr …)

Ehrung für „Bewohner“ der ersten vier Virtuellen Mehrgenerationenhäuser

Das deutschlandweit einzigartige Projekt „Virtuelles Mehrgenerationenhaus“ feierte am Donnerstagabend den Abschluss der Modellprojektphase. Ministerin Monika Bachmann und LMS-Direktor Uwe Conradt stellten das Projekt vor und überreichten Urkunden an die Teilnehmer aus Merzig, Neunkirchen, Püttlingen und Tholey. Im Anschluss hatten die Teilnehmer die Gelegenheit in SilverGamer-Cafés generationenübergreifend Mobile Games und Konsolenspiele kennenzulernen.
In Virtuellen Mehrgenerationenhäusern vernetzen sich die Generationen virtuell und im realen Leben. Im Herbst 2016 sind die ersten vier Virtuellen Mehrgenerationenhäuser von Onlinerland Saar ans Netz gegangen. Weitere zwei Häuser folgten 2017.

Monika Bachmann, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, freut sich, dass so viele Kommunen Interesse am Projekt zeigen. „Für unser Bundesland, aber auch für die einzelnen Städte und Gemeinden, ist es wichtig Angebote zu schaffen, die der Vereinsamung von Älteren und körperlich eingeschränkten Personen durch Integration entgegenwirken. Die nachhaltige Förderung der Digitalisierung und Nutzung neuer Medien kann eine digitale Spaltung in der Bevölkerung zwischen Jung und Alt verhindern und zur Stärkung des ehrenamtlichen Engagements vor Ort beitragen.“

(mehr …)

Ausschreibung für vier neue Virtuelle Mehrgenerationenhäuser
Logo VMGH

In den vergangenen zwei Jahren sind insgesamt sechs sogenannte „Virtuelle Mehrgenerationenhäuser“ im Saarland ans Netz gegangen, mit denen der Begegnungsraum vor Ort in saarländischen Kommunen um interaktive Kommunikationsmöglichkeiten erweitert wird. Der Schlüssel in die digitale Welt, ein Tablet-PC, wird den Teilnehmern dabei zur Verfügung gestellt. Dadurch sollen sich Saarländerinnen und Saarländer im realen wie im virtuellen Leben generationenübergreifend miteinander vernetzen.

Der große Erfolg des deutschlandweit einzigartigen Projekts sowie die große Nachfrage haben die Projektpartner dazu veranlasst vier weitere Häuser zu eröffnen.

Ministerin Bachmann zur weiteren Förderung des Projekts: „Ich freue mich, dass wir heute verkünden können, dass das Projekt weitergehen wird. Die Schulung von Senioren im Umgang mit dem Internet ist ein wichtiger Schritt. Dadurch ist es für ältere Menschen sehr viel einfacher „am Ball zu bleiben“ und in Kontakt mit Familie und Freunden zu treten. (mehr …)

EINLADUNG: Informationsveranstaltung zu Digitalen Assistenten

Alexa, Google Home, Siri, Cortana: So heißen die digitalen Assistenzsysteme von Amazon, Google, Apple und Microsoft. Als selbstlernende und mit dem Internet verbundene Maschinen reagieren sie auf ihren Namen und führen unsere Befehle aus.

Ob Shopping, Informationssuche oder Gerätesteuerung im eigenen Haushalt, die Sprachsteuerung wird unseren Umgang mit Computern nachhaltig verändern.

Doch es bestehen gerade in Bezug auf die Sicherheit solcher Geräte und deren Umgang mit unseren Daten viele Fragen, denen wir anlässlich des Safer Internet Days 2018 näher auf den Grund gehen wollen.

Die Landesmedienanstalt Saarland und die Arbeitskammer des Saarlandes laden Sie gemeinsam mit ihren Kampagnen Onlinerland Saar und Arbeitnehmer ans Netz herzlich ein zur Informationsveranstaltung

Sicherheit von Digitalen Assistenten und Wearables: Smart = Safe?

Dienstag, 06. Februar 2018, 11 bis 13 Uhr

Landesmedienanstalt Saarland, Nell-Breuning-Allee 6, 66115 Saarbrücken

(mehr …)

Safer Internet Day 2018 – Internet: mit Sicherheit!

Der Safer Internet Day ist ein von der Europäischen Union initiierter und jährlich stattfindender Aktionstag für mehr Sicherheit im Netz.

Mit unserer Kampagne Internet: mit Sicherheit! klären wir mit Aktionstagen im ganzen Land Saarländerinnen und Saarländer über potentielle Gefahren im Internet auf.

Anlässlich des diesjährigen Safer Internet Days am 06. Februar 2018 laden wir alle Interessierten ein zu einer Auftaktveranstaltung zum Thema „Sicherheit von digitalen Assistenten und Wearables – Smart = Safe?“. Alexa, Google Home, Siri & Co. erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Sie reagieren auf unsere Stimme, führen Befehle aus und erleichtern so unseren Alltag. Doch was passiert mit unseren Daten? Wo werden sie gespeichert? Können uns die Geräte ausspionieren?

(mehr …)

Jetzt mitmachen beim Medien-Adventskalender!

Plätzchenduft, Kerzenschein und Weihnachtsmärkte: Der Advent steht vor der Tür!

Um Ihnen die Wartezeit bis zum 24. Dezember auch online zu verkürzen, laden wir Sie herzlich ein, sich am digitalen Adventskalender des MedienNetzwerks SaarLorLux e.V. zu beteiligen.

Ab dem 01. Dezember 2017 öffnet sich auf unseren Facebook-Seiten jeden Tag ein Türchen für Sie mit einem kleinen Geschenk.
Das erste Türchen erwartet Sie auf unserer LMS-Facebookseite.

Die Teilnahmebedingungen und eine Übersicht, auf welcher unserer Facebook-Seiten sich wann ein Türchen öffnet, finden Sie hier.

Machen Sie mit, wir freuen uns auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher!

Positiver Blick aufs Älterwerden

Vom 21. bis 26. November findet die vierte saarländische Filmwoche zum Thema „30 gewonnene Jahre – Positiver Blick aufs Älterwerden“ im Kino „Capitol Movie World“ in Saarlouis statt.

Die Tatsache, dass wir länger und länger gesund leben, ist eine wunderbare Herausforderung und Chance, für uns persönlich und die Gesellschaft. Es ist ein „Geschenk an Zeit“, Zeit die es zu gestalten gilt. Aber dazu brauchen wir auch Ideen und Anregungen. Wir möchten mit Ihnen auf spannende Lebensgeschichten schauen, auf Anregungen und mögliche Vorbilder, die in Spielfilmen stecken. Denn manchmal sind es Filme, die uns bewegen, die Herzen berühren, uns auf neue Gedanken bringen.

So haben wir eine Reihe von Spielfilmen zusammengestellt, die das Thema des Älterwerdens mit Mut, Witz und Zuversicht angehen – 6 Filme, die Sie in 6 Tagen anschauen können.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos. Die Reservierung der Kinokarten für die Auftaktveranstaltung am 21. November erfolgt beim Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie unter der Telefonnummer 0681-5013324 und für die weiteren Filmabende beim Kino Capitol Movie World Saarlouis  unter der Telefonnummer 06825-1411 und 06831-2345 oder direkt an der Kinokasse.

(mehr …)

Goldener Internetpreis 2017 – Modellprojekt „Virtuelles Mehrgenerationenhaus“ nominiert!

Unter 120 Einreichungen wurde das Modellprojekt „Virtuelles Mehrgenerationenhaus“ von Onlinerland Saar ausgewählt. 15 Nominierte in 3 Kategorien sind jetzt noch im Rennen um den Internetpreis. Der Wettbewerb möchte herausstellen, welche Wege und Möglichkeiten es gibt, ältere Menschen dabei zu begleiten, in die Onlinewelt einzusteigen.

„Dieses Projekt ist eine tolle und kreative Verbindung von realer und virtueller Vernetzung aller Generationen. Die Schulungen und Selbstlernangebote zeigen das durchdachte Konzept und ermöglichen es auch Älteren ohne Vorkenntnisse mitzumachen,“ so die Jury des Goldenen Internetpreises 2017.

Alle Nominierten Projekte und Initiativen sind auf der Internetseite des Goldenen Internetpreises – Digital aktiv im Alter aufrubar: www.goldener-internetpreis.de/nominierte (mehr …)

3. Filmwoche – 30 gewonnene Jahre
Positiver Blick aufs Älterwerden

Vom 18. bis 22. Oktober findet die dritte saarländische Filmwoche zum Thema „30 gewonnene Jahre – Positiver Blick aufs Älterwerden“ im Kino „Union-Theater“ in Illingen statt.

Die Tatsache, dass wir länger und länger gesund leben, ist eine wunderbare Herausforderung und Chance, für uns persönlich und die Gesellschaft. Es ist ein „Geschenk an Zeit“, Zeit die es zu gestalten gilt. Aber dazu brauchen wir auch Ideen und Anregungen. Wir möchten mit Ihnen auf spannende Lebensgeschichten schauen, auf Anregungen und mögliche Vorbilder, die in Spielfilmen stecken. Denn manchmal sind es Filme, die uns bewegen, die Herzen berühren, uns auf neue Gedanken bringen.

So haben wir eine Reihe von Spielfilmen zusammengestellt, die das Thema des Älterwerdens mit Mut, Witz und Zuversicht angehen – 6 Filme, die Sie in 5 Tagen anschauen können.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos. Die Reservierung der Kinokarten für die Auftaktveranstaltung am 18. Oktober erfolgt beim Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie unter der Telefonnummer 0681-5013324 und für die weiteren Filmabende beim Kino Union-Theater Illingen unter der Telefonnummer 06825-1411 oder direkt an der Kinokasse.

Die Broschüre zur Filmwoche mit allen Informationen zu den 6 gezeigten Filmen können Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen.

(mehr …)