Ver­an­stal­tung „Aktiv älter wer­den – Lebens­lang aktiv“ – 01.09.2016 Con­gress­hal­le Saar­brü­cken

LMS Lebenslang aktiv_FRONTDer „Deut­sche Alters­sur­vey“ — eine reprä­sen­ta­ti­ve Umfra­ge — zeich­net ein sehr posi­ti­ves Bild vom Älter­wer­den. Immer mehr Men­schen wol­len in ihrem Ruhe­stand aktiv blei­ben und gehen einer ent­spre­chen­den Beschäf­ti­gung nach. Egal ob ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment im Ver­ein, die Betreu­ung von Enkel­kin­dern oder Rei­sen, in der zwei­ten Lebens­hälf­te sind vie­le Men­schen akti­ver, als noch vor 20 Jah­ren. Das Bild vom Älter­wer­den hat sich dadurch zum Posi­ti­ven gewan­delt.
Bei unse­rer Ver­an­stal­tung möch­ten wir mit Ihnen und unse­ren inter­es­san­ten Gäs­ten über das The­ma „Lebens­lang aktiv“ spre­chen. Nach unse­rer Dis­kus­si­ons­run­de sind Sie herz­lich ein­ge­la­den, die Gesprä­che bei Geträn­ken und einem klei­nen Imbiss zu ver­tie­fen.

(mehr …)

Richt­fest — Vir­tu­el­les Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus in Pütt­lin­gen

P1010092_webOpti­mal wäre es aus mei­ner Sicht, Jung und Alt zu ver­net­zen. Das ist die Zukunft.“ Mit die­sem Zitat der bekann­ten deut­schen Schau­spie­le­rin Rita Rus­sek gab Bür­ger­meis­ter Mar­tin Spei­cher den Start­schuss für das Pro­jekt „Vir­tu­el­les Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus” in der Stadt Pütt­lin­gen. „Mit dem Vir­tu­el­len Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus, des­sen Richt­fest wir heu­te hier fei­ern, machen wir in Pütt­lin­gen einen gro­ßen und ent­schei­den­den Schritt in Rich­tung einer sol­chen Ver­net­zung.“
Ins­ge­samt 16 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer aller Alters­grup­pen, alle in Pütt­lin­gen behei­ma­tet, wer­den am Pro­jekt teil­neh­men. Bemer­kens­wert dabei, dass sich die älte­ren Teil­neh­mer auf die Mit­tei­lun­gen in den „alt­her­ge­brach­ten” Print­me­di­en hin bewor­ben hat­ten, wäh­rend die jün­ge­ren Teil­neh­mer dem Auf­ruf der Stadt in einem Sozia­len Netz­werk (Face­book) gefolgt sind.

(mehr …)

Der neue Ter­min­ka­len­der 2/2016 ist da!

TK_Vorderseite_2_2016Der aktu­el­le Ter­min­ka­len­der der Kam­pa­gne „Onliner­land Saar“ mit über 100 Kur­sen, Semi­na­ren und Ver­an­stal­tun­gen zum The­ma mobi­les Inter­net ist ab sofort erhält­lich.
Der Kalen­der lis­tet die neu­en Tablet-Kur­se der Kam­pa­gne „Onliner­land Saar“, “Kaf­fe-Kuchen-Tablet” und “Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Tablets” sowie die Tablet­sprech­stun­den — neu im Ange­bot von Onliner­land Saar — mit Ter­mi­nen von Juli bis ein­schließ­lich Dezem­ber 2016 im gan­zen Saar­land. Durch die Glie­de­rung des Ter­min­ka­len­ders nach Land­krei­sen ist die Suche nach pas­sen­den Kurs­an­ge­bo­ten ein­fach und schnell.

(mehr …)

Pilot­pro­jekt „Vir­tu­el­les Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus“ star­tet

VMGH_web_tholey KopieDas „Vir­tu­el­le Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus“ wur­de heu­te Nach­mit­tag in Tho­ley eröff­net. Um Begeg­nun­gen und den Aus­tausch zwi­schen den Gene­ra­tio­nen wei­ter zu inten­si­vie­ren und auf den vir­tu­el­len Raum aus­zu­deh­nen, haben die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land, das Medi­en­Netz­werk Saar­Lor­Lux e.V. und das Minis­te­ri­um für Sozia­les, Gesund­heit, Frau­en und Fami­lie des Saar­lan­des das deutsch­land­weit ein­zig­ar­ti­ge Modell­pro­jekt „Vir­tu­el­les Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus“ als neu­es Modul der erfolg­rei­chen Kam­pa­gne „Onliner­land Saar“ ins Leben geru­fen. Beim „Vir­tu­el­len Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus“ tau­schen sich rund 60 Teil­neh­mer in vier Modell­kom­mu­nen mit Hil­fe von Tablet-PCs, die kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt wer­den, über das Inter­net aus und gestal­ten so ihr Leben „smar­ter“, indem sie bei­spiels­wei­se über die Tablet-PCs mit­ein­an­der kom­mu­ni­zie­ren und All­tags­pro­ble­me gemein­sam lösen. Neben der vir­tu­el­len Begeg­nung fin­den ein­mal im Monat Tref­fen statt, um den regel­mä­ßi­gen Kon­takt aller auch in der rea­len Welt zu gewähr­leis­ten.

(mehr …)

Start der saar­land­wei­ten Tablet­sprech­stun­den

TabletsprechstundeSeit März bie­tet die Kam­pa­gne „Onliner­land Saar“ saar­land­weit mit gro­ßem Erfolg Tablet-Kur­se an. Ab Juli wei­tet die Kam­pa­gne ihr Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot aus und star­tet die kos­ten­frei­en Tablet­sprech­stun­den.

Bereits 2015 hat­ten Senio­rin­nen und Senio­ren über einen Zeit­raum von acht Wochen die Gele­gen­heit, Tablet-PCs als alter­na­ti­ve Mög­lich­keit zur Inter­net­nut­zung aus­zu­pro­bie­ren. Die von Saar­land und Lan­des­me­di­en­an­stalt geför­der­te Kam­pa­gne „Onliner­land Saar“ des Medi­en­Netz­werks Saar­Lor­Lux e.V. lud saar­land­weit zu 60 kos­ten­frei­en Tablet­sprech­stun­den ein. Die zehn Tablet-PCs, die damals zum Ein­satz kamen, wur­den leih­wei­se von der Stif­tung Digi­ta­le Chan­cen zur Ver­fü­gung gestellt.

Wegen des gro­ßen Erfolgs die­ser Rei­he nimmt „Onliner­land Saar“ die belieb­ten Tablet­sprech­stun­den ab sofort wie­der ins Schu­lungs­an­ge­bot auf.

(mehr …)

Auch bei mobi­lem Sur­fen Sicher­heits­fra­gen nicht ver­nach­läs­si­gen!
Abschluss­ver­an­stal­tung der Akti­ons­ta­ge 2016 zum Safer Inter­net Day

Safer Internet Day 2016Die dies­jäh­ri­gen Akti­ons­ta­ge zum Safer Inter­net Day der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) und der Arbeits­kam­mer des Saar­lan­des ende­ten am 21. Juni 2016 im Regio­nal­ver­band Saar­brü­cken.

Nach dem Start am 16. Febru­ar 2016 im Land­kreis Neun­kir­chen wur­den die Akti­ons­ta­ge „Inter­net – mit Sicher­heit!“ in allen saar­län­di­schen Land­krei­sen mit gro­ßem Erfolg durch­ge­führt.

Schwer­punkt war neben den aktu­el­len Sicher­heits­the­men der Umgang mit mobi­len End­ge­rä­ten. Dabei wur­den die Nut­zung öffent­li­cher Hot Spots (Stö­rer­haf­tung) von den Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern eben­so unter Sicher­heits­as­pek­ten des End­ver­brau­chers kri­tisch hin­ter­fragt wie das Cloud-Com­pu­ting.

(mehr …)

Vir­tu­el­les Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus — Inter­es­sier­te Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer gesucht

Logo VMGHIn den letz­ten Jah­ren haben sich Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­häu­ser als Zen­tren gene­ra­tio­nen­über­grei­fen­der Begeg­nun­gen eta­bliert. Um die­se Begeg­nun­gen noch wei­ter zu inten­si­vie­ren und für das Kon­zept des Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­hau­ses neue Ziel­grup­pen zu erschlie­ßen, haben die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land, das Medi­en­Netz­werk Saar­Lor­Lux e.V. und das saar­län­di­sche Minis­te­ri­um für Sozia­les, Gesund­heit, Frau­en und Fami­lie das Pro­jekt „Vir­tu­el­les Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus“ ins Leben geru­fen.

Ziel des neu­en Pro­jekts ist es, den Begeg­nungs­raum vor Ort um inter­ak­ti­ve Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mög­lich­kei­ten zu erwei­tern oder auch ein ganz neu­es Vir­tu­el­les Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus, unab­hän­gig von den bereits bestehen­den Häu­sern, zu errich­ten. Dadurch sol­len sich Saar­län­de­rin­nen und Saar­län­der im rea­len wie im vir­tu­el­len Leben gene­ra­tio­nen­über­grei­fend mit­ein­an­der ver­net­zen.

(mehr …)

Neue Tablet-Kur­se der Kam­pa­gne „Onliner­land Saar“ ein vol­ler Erfolg

OLS Pilot 2016-9908Seit März bie­tet die Kam­pa­gne „Onliner­land Saar“ saar­land­weit Tablet-Kur­se an – mit gro­ßem Erfolg. Über 500 Teil­neh­mer lie­ßen sich in den ers­ten Wochen der neu­en Kam­pa­gnen­pha­se wei­ter­bil­den.

Onliner­land Saar ist die saar­län­di­sche Inter­net­qua­li­fi­zie­rungs­in­itia­ti­ve. Seit 2005 erleich­tert sie Saar­län­de­rin­nen und Saar­län­dern den Ein­stieg ins Inter­net. Die Inter­net­kur­se fin­den seit die­sem Jahr mit Tablets statt und ermög­li­chen so den Teil­neh­mern einen intui­ti­ven und ein­fa­chen Ein­stieg ins Inter­net. (mehr …)

TK_VorderseiteDer aktu­el­le Ter­min­ka­len­der der Kam­pa­gne „Onliner­land Saar“ mit über 100 Kur­sen, Semi­na­ren und Ver­an­stal­tun­gen zum The­ma mobi­les Inter­net ist ab sofort erhält­lich.

Der Kalen­der lis­tet die neu­en Tablet-Kur­se der Kam­pa­gne „Onliner­land Saar“, „Kaf­fe-Kuchen-Tablet“ und „Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Tablets“ mit Ter­mi­nen von März bis ein­schließ­lich Juni 2016 im gan­zen Saar­land. Durch die Glie­de­rung des Ter­min­ka­len­ders nach Land­krei­sen ist die Suche nach pas­sen­den Kurs­an­ge­bo­ten ein­fach und schnell.

(mehr …)

V-MGHDas saar­län­di­sche Minis­te­ri­um für Sozia­les, Gesund­heit, Frau­en und Fami­lie hat gemein­sam mit der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land und  dem Ver­ein Medi­en­Netz­werk Saar­Lor­Lux das Pilot­pro­jekt „Vir­tu­el­les Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus“ gestar­tet, um eine wei­te­re Mög­lich­keit für den Dia­log inner­halb und zwi­schen den Gene­ra­tio­nen im Saar­land zu schaf­fen.

Mit die­sem Pro­jekt wol­len wir den per­sön­li­chen Begeg­nungs­raum der Men­schen vor Ort mit  inter­ak­ti­ven Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mög­lich­kei­ten durch das Inter­net in Form eines „Vir­tu­el­len Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­hau­ses“ erwei­tern“, erklär­te Sozi­al­mi­nis­te­rin Moni­ka Bach­mann. „Wir haben uns gefragt, wie erhal­ten wir den Dia­log zwi­schen den Gene­ra­tio­nen? Wie wer­den wir künf­tig mit­ein­an­der kom­mu­ni­zie­ren?  Ich bin sicher, dass ein gegen­sei­ti­ges Ver­ste­hen und gegen­sei­ti­ge Akzep­tanz über Alters­gren­zen hin­weg, nur dann mög­lich ist, wenn wir die Dia­log­fä­hig­keit zwi­schen den Gene­ra­tio­nen erhal­ten und — wo not­wen­dig — wei­ter ver­bes­sern. Des­halb haben wir uns ent­schlos­sen das „Vir­tu­el­le Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus“ ins Leben zu rufen.“ (mehr …)