Sie befin­den sich hier: Tablet-Kur­se > News­let­ter > News­let­ter 6/2017

News­let­ter 6/2017

Einladung: #FakeNews – 2. LMS-Mediengespräch
Manipulation durch Falschmeldungen

 

Die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land lädt am Don­ners­tag, 23. März 2017, ab 18 Uhr zum 2. LMS-Medi­en­ge­spräch “#Fake­News – Mani­pu­la­ti­on durch Falsch­mel­dun­gen” in die Nell-Bre­u­ning-Allee ein.

Halb­wahr­hei­ten, Falsch­mel­dun­gen und Ver­schwö­rungs­theo­rien kur­sie­ren in sozia­len Medi­en und fin­den ihr Echo im öffent­li­chen Raum. Die Betrei­ber ste­hen des­halb in der Kri­tik und wer­den auf­ge­for­dert, durch geeig­ne­te Maß­nah­men Abhil­fe zu schaf­fen. Auch wer­den gesetz­li­che Lösun­gen gehan­delt bis hin zu einem „Abwehr­zen­trum gegen Des­in­for­ma­ti­on”. Gleich­zei­tig ste­hen eta­blier­te klas­si­sche Medi­en teil­wei­se im Ver­dacht mani­pu­liert zu sein oder selbst zu mani­pu­lie­ren. Beson­ders Extre­mis­ten und Auto­kra­ten, aber auch etli­che Bür­ger, bezich­ti­gen sie ger­ne der Unred­lich­keit. Die Tech­nik einer ver­netz­ten Welt hat zudem eine Aktua­li­täts­spi­ra­le in Gang gesetzt, die unge­fil­tert Infor­ma­tio­nen aus unter­schied­lichs­ten Quel­len auf die Bild­schir­me spült.
Vor die­sem Hin­ter­grund lohnt sich ein Blick auf unse­re Infor­ma­ti­ons­ge­wohn­hei­ten, Struk­tu­ren der digi­ta­len Ver­brei­tung und die ori­en­tie­ren­de Funk­ti­on eines hand­werk­lich fun­dier­ten Qua­li­täts­jour­na­lis­mus.

 

Mit Bei­trä­gen von:

Peter Ste­fan Herbst, Chef­re­dak­teur der Saar­brü­cker Zei­tung und Vor­sit­zen­der der Arbeits­grup­pe Öffent­lich­keits­ar­beit des BDZV: Lügen­pres­se und Fake News – Wie Medi­en und Nut­zer re­agie­ren soll­ten.

Prof. Dr. Katha­ri­na Zweig, Infor­ma­ti­ke­rin an der TU Kai­sers­lau­tern und Mit­be­grün­de­rin der Initia­ti­ve „Algo­rithm Watch“: Algo­rith­men su­chen aus, was wir im Netz fin­den, mit wem wir uns ver­net­zen sol­len und wel­che Bücher wir le­sen könn­ten. Kön­nen sie da­mit auch un­se­re Mei­nungs­bil­dung be­ein­flus­sen?

Uwe Con­radt, Direk­tor der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land: Fake News als Her­aus­for­de­rung für Auf­sicht und Regu­lie­rung in ei­ner de­mo­kra­ti­schen Gesell­schaft

Details zum Pro­gramm ent­neh­men Sie bit­te dem Ein­la­dungs­fly­er.

 

Wir bit­ten um Anmel­dung an mkz [at] lm­saar [dot] de oder te­le­fo­ni­sch un­ter 0681/38988–12.