Sie befinden sich hier: Tablet-Kurse > Newsletter > Newsletter 6/2017

Newsletter 6/2017

Einladung: #FakeNews – 2. LMS-Mediengespräch
Manipulation durch Falschmeldungen

 

Die Landesmedienanstalt Saarland lädt am Donnerstag, 23. März 2017, ab 18 Uhr zum 2. LMS-Mediengespräch „#FakeNews – Manipulation durch Falschmeldungen“ in die Nell-Breuning-Allee ein.

Halbwahrheiten, Falschmeldungen und Verschwörungstheorien kursieren in sozialen Medien und finden ihr Echo im öffentlichen Raum. Die Betreiber stehen deshalb in der Kritik und werden aufgefordert, durch geeignete Maßnahmen Abhilfe zu schaffen. Auch werden gesetzliche Lösungen gehandelt bis hin zu einem „Abwehrzentrum gegen Desinformation”. Gleichzeitig stehen etablierte klassische Medien teilweise im Verdacht manipuliert zu sein oder selbst zu manipulieren. Besonders Extremisten und Autokraten, aber auch etliche Bürger, bezichtigen sie gerne der Unredlichkeit. Die Technik einer vernetzten Welt hat zudem eine Aktualitätsspirale in Gang gesetzt, die ungefiltert Informationen aus unterschiedlichsten Quellen auf die Bildschirme spült.
Vor diesem Hintergrund lohnt sich ein Blick auf unsere Informationsgewohnheiten, Strukturen der digitalen Verbreitung und die orientierende Funktion eines handwerklich fundierten Qualitätsjournalismus.

 

Mit Beiträgen von:

Peter Stefan Herbst, Chefredakteur der Saarbrücker Zeitung und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit des BDZV: Lügenpresse und Fake News – Wie Medien und Nutzer re­agie­ren soll­ten.

Prof. Dr. Katharina Zweig, Informatikerin an der TU Kaiserslautern und Mitbegründerin der Initiative „Algorithm Watch“: Algorithmen su­chen aus, was wir im Netz fin­den, mit wem wir uns ver­net­zen sol­len und wel­che Bücher wir le­sen könn­ten. Können sie da­mit auch un­se­re Meinungsbildung be­ein­flus­sen?

Uwe Conradt, Direktor der Landesmedienanstalt Saarland: Fake News als Herausforderung für Aufsicht und Regulierung in ei­ner de­mo­kra­ti­schen Gesellschaft

Details zum Programm ent­neh­men Sie bit­te dem Einladungsflyer.

 

Wir bit­ten um Anmeldung an mkz [at] lm­saar [dot] de oder te­le­fo­ni­sch un­ter 0681/38988-12.