Sie befinden sich hier: Tablet-Kurse > Newsletter > Newsletter 3/2018

Newsletter 3/2018

EINLADUNG: 5. Filmwoche „Positiver Blick aufs Älterwerden“

Die 5. Filmwoche steht an – diesmal in St. Ingbert im „Neues Regina Kinocenter“. Am Dienstag, den 20. März 2018 geht es los.

Medien prägen unsere Welt. Schnell, pulsierend und mit der suggestiven Kraft der Bilder schaffen Filme ihr eigenes Universum. Filme sind Quelle von Kreativität, Inspiration und Motivation, sowohl für Kinoliebhaber, als auch für all diejenigen, die sich normalerweise nicht so oft vor die Leinwand setzen. Der Regisseur Jean-Luc Godard sagte einmal, „Film, das ist die Wahrheit 24 Mal in der Sekunde“. In diesem Sinne freuen wir uns Sie zur 5. Filmwoche „30 gewonnene Jahre – Ein positiver Blick aufs Älterwerden“ im Neuen Regina Kinocenter St. Ingbert begrüßen zu dürfen.

Die ausgewählten Filme in dieser Woche – sechs Spielfilme an sechs Tagen – enthalten positive Botschaften zum Thema „Älterwerden“, vermitteln auf lustige und kreative Weise gesellschaftliche Werte und regen zum Nachdenken an

Die Tatsache, dass wir länger und vor allem länger gesund leben, ist eine wunderbare Herausforderung und Chance –  für uns persönlich und für die Gesellschaft. Es ist ein „Geschenk an Zeit“. Zeit, die es zu gestalten gilt. Aber dazu brauchen wir auch Ideen und Anregungen.

Daher laden wir Sie herzlich ein, auf spannende Lebensgeschichten zu schauen und ebenso auf Anregungen und mögliche Vorbilder, die in Spielfilmen stecken. Denn nicht selten sind es Filme, die uns bewegen, die Herzen berühren, uns auf neue Gedanken bringen.

 

Datum: 20.-25. März 2018

Filmbeginn: jeweils um 18 Uhr

Veranstaltungsort: Kino „Neues Regina Kinocenter“, Rickertstrasse 12 in 66386 St. Ingbert

 

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos. Die Reservierung der Kinokarten für die Auftaktveranstaltung sowie die weiteren Filmabende erfolgt beim Kino „Neues Regina Kinocenter“ unter der Telefonnummer 06894-5909722 oder direkt an der Kinokasse.

Am Eröffnungsabend lädt Sie das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie im Anschluss an den Eröffnungsfilm „Man lernt nie aus“ zu einem Umtrunk ein.

Das vollständige Programm sowie alle Informationen zu den Filmen  finden Sie in unserer Broschüre.

 

Partner der Veranstaltung sind das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Saarpfalzkreis, Saarland Medien, die Stadt St. Ingbert und der Sparverein Saarland e.V..

Die Filmwochen werden im April 2018 auch im Landkreis Merzig-Wadern stattfinden, um mit dem Thema „Älterwerden“ positiv und ermutigend umzugehen. So werden wir dann in jedem Landkreis präsent gewesen sein.