Die Landesmedienanstalt Saarland lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum LMS-Mediensommer in ihre Räumlichkeiten auf den Saarterrassen in Saarbrücken-Burbach ein.

Was genau macht eigentlich eine Landesmedienanstalt und wer arbeitet dort? Wir laden Sie herzlich ein, uns und die Themen, mit denen wir uns beschäftigen, kennenzulernen.

Am Samstag, 10. August 2019, öffnen wir beim LMS-Mediensommer unsere Türen für Sie und Ihre Familien. Von 10 bis 15 Uhr haben Sie die Gelegenheit, eine Entdeckungsreise quer durch die Medienwelt zu unternehmen.

Wir bieten verschiedene Kurzvorträge und Workshops zum Reinschnuppern an und informieren Sie über unsere Projekte Onlinerland Saar, Das ERBE on Tour, Media & Me und das DoppelEinhorn. Lernen Sie die Film- und Gamesförderung des Saarlandes kennen und treffen Sie den saarländischen eSportler Dominik Schwenk.

(mehr …)

Jetzt kostenlos anfordern!

Der aktuelle Terminkalender der Kampagne „Onlinerland Saar“ mit über 150 Kursen, Seminaren und Veranstaltungen zum Thema mobiles Internet kann ab sofort angefordert werden.

Der Kalender listet die Tablet-Kurse der Kampagne „Onlinerland Saar“, „Kaffee-Kuchen-Tablet“ und „Kommunikation mit Tablets“ sowie die „Sprechstunden Tablet, Handy & Co.“, mit Terminen von Juli bis einschließlich Dezember 2019 im ganzen Saarland. Durch die Gliederung des Terminkalenders nach Landkreisen ist die Suche nach passenden Kursangeboten einfach und schnell.

(mehr …)


Was genau macht eigentlich eine Landesmedienanstalt und wer arbeitet dort? Wir laden Sie herzlich ein, uns und die Themen, mit denen wir uns beschäftigen, kennenzulernen.

Am Samstag, 10. August 2019, öffnen wir beim LMS-Mediensommer unsere Türen für Sie und Ihre Familien. Von 10 bis 15 Uhr haben Sie die Gelegenheit, eine Entdeckungsreise quer durch die Medienwelt zu unternehmen.

Wir bieten verschiedene Kurzvorträge und Workshops zum Reinschnuppern an und informieren Sie über unsere Projekte Onlinerland Saar, Erbe on Tour; Media & Me und das DoppelEinhorn. Lernen Sie die Film- und Gamesförderung des Saarlandes kennen und treffen Sie den saarländischen eSportler Dominik Schwenk.

(mehr …)

Neu dabei: Gersheim, Leitersweiler, Saarlouis, Wadern, Saarbrücken

Für seine fünf neuen „Virtuellen Mehrgenerationenhäuser“ sucht das Projekt Onlinerland Saar Bewohnerinnen und Bewohner. Eröffnet werden die Häuser in der Gemeinde Gersheim, im Stadtteil und Gemeindebezirk Leitersweiler, in der Kreisstadt Saarlouis, in der Stadt Wadern und in der Evangelische Familienbildungsstätte Saarbrücken in Kooperation mit dem Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Saarbrücken.

In den letzten drei Jahren hat sich das Projekt „Virtuelles Mehrgenerationenhaus“ als wichtiger Pfeiler der Digitalisierungsstrategie des Saarlandes etabliert. Ziel des Projektes, das von der Landesmedienanstalt Saarland, dem MedienNetzwerk SaarLorLux e. V. und dem saarländischen Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie durchgeführt wird, ist es, den Begegnungsraum vor Ort um interaktive Kommunikationsmöglichkeiten zu erweitern und Generationen zu verbinden.

(mehr …)

Jetzt Tablet-Kurse und Sprechstunden für das 2. Halbjahr 2019 buchen!

Für das zweite Halbjahr 2019 steht allen interessierten Weiterbildungsinstitutionen, Vereinen und Initiativen wieder ein umfangreiches Kontingent an Tablet-Kursen zur Verfügung. Außerdem haben Sie die Möglichkeit neben dem bisherigen Angebot bestehend aus den beiden Einführungskursen Kaffee-Kuchen-Tablet und Kommunikation mit Tablets, dem Aufbaukurs Sicher Einkaufen und Bezahlen mit Tablets und der Sprechstunde Tablet, Handy & Co. auch den neuen Aufbaukurs „Kultur und Reisen per App“ für den Zeitraum Juli bis einschließlich Dezember 2019 bei uns kostenfrei zu buchen.

Bitte setzen Sie sich unter der gewohnten Nummer 0681-3898810 bzw. per Mail info [at] onlinerland-saar [dot] de in den nächsten Tagen mit uns in Verbindung, damit Ihre Termine des zweiten Halbjahres 2019 im Terminkalender veröffentlicht werden können. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre Veranstaltungen nur dann im Terminkalender veröffentlichen können, wenn Sie diese bis zum 24.05.2019 mit uns vereinbart haben.

(mehr …)

15 Gemeinden und Kommunen hatten sich für das digitale Leuchtturmprojekt des Saarlandes beworben

In den letzten drei Jahren hat sich das Projekt „Virtuelles Mehrgenerationenhaus als wichtiger Pfeiler der Digitalisierungsstrategie des Saarlandes etabliert. Ziel der Virtuellen Mehrgenerationenhäuser – ein gemeinsames Projekt von Landesmedienanstalt Saarland, MedienNetzwerk SaarLorLux e.V. und dem saarländischen Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie – ist es, den Begegnungsraum vor Ort um interaktive Kommunikationsmöglichkeiten zu erweitern und Generationen zu verbinden.

„Das Projekt der Virtuellen Mehrgenerationenhäuser ist innovativ und kommt gut an. Deshalb freue ich mich, dass nun fünf weitere saarländische Kommunen mitmachen und den Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit bieten, über die neuen Medien aktiv am Leben teilzuhaben“, so Familienministerin Monika Bachmann.

Beworben hatten sich dieses Jahr 15 Gemeinden und Kommunen, von denen nun fünf ausgewählt worden sind. Neu dabei sind die Gemeinde Gersheim, der Stadtteil und Gemeindebezirk Leitersweiler, die Kreisstadt Saarlouis, die Stadt Wadern und die Evangelische Familienbildungsstätte Saarbrücken in Kooperation mit dem Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich demnächst bei den Gemeinden und Kommunen bewerben. Der Startschuss für die Bewerbung zur Teilnahme fällt Anfang Mai. Weitere Informationen folgen zeitnah. (mehr …)

Multiplikatorenschulung am 21.05.2019 in der Landesmedienanstalt Saarland

Am 21.05.2019 findet in Kooperation mit Onlinerland Saar der BAGSO-Schnuppertag „Wie Bildung im Alter gelingt“ in der Landesmedienanstalt Saarland statt.

Die kostenfreie eintägige Weiterbildung für haupt- und ehrenamtliche Multiplikatoren in der Seniorenbildung ist eine von 12 bundesweit stattfindenden Veranstaltungen. Bei den von der BAGSO in Zusammenarbeit mit lokalen Bildungsträgern oder Seniorenorganisationen angebotenen Schnuppertagen werden grundlegende Informationen zum Thema „Bildung und Lernen im Alter“ vermittelt, besonders auf das Thema Ältere und der Einstieg in digitale Medien eingegangen und werden unterstützende Angebote der BAGSO für die haupt- und ehrenamtliche Multiplikatoren in der Seniorenbildung vorgestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten zudem eine Handreichung zu Bildung im Alter, weitere Materialien und eine Teilnahmebescheinigung. (mehr …)

3. Saarländischen Seniorentag in St. Wendel am 11. April 2019

Der mit der Digitalisierung einhergehende gesellschaftliche Wandel betrifft alle Generationen. Zu den Chancen in der Lebensphase im Alter gehören die mit der Digitalisierung verbundenen Möglichkeiten, um Einsamkeit zu vermeiden, bestehende Kontakte zu wahren und neue Kommunikationswege zu erschließen – dies vor allem in abgelegenen ländlichen Regionen und über größere Distanzen hinweg. Soziale Teilhabe im Alter erhält im digitalen Zeitalter eine neue Akzentuierung dadurch, dass sowohl geografische als auch soziale Distanzen im ländlichen Raum durch die Digitalisierung nahezu überwunden werden. Grenzen der Mobilität verschwinden im digitalen Raum.

Der 3. Saarländische Seniorentag des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie informiert über digitale Chancen für den ländlichen Raum, zum Beispiel durch neue Angebote der Daseinsvorsorge und Gesundheitsversorgung ebenso wie zu alternativen Einkaufsmöglichkeiten auf „digitalen Marktplätzen“ und zu neuen Formen der Begegnung im virtuellen Mehrgenerationenhaus. Das digitale Zeitalter beeinflusst unser soziales Zusammenleben und birgt Potenziale für den ländlichen Raum. Der Landesseniorentag vereinigt aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft, Wirtschaft und Praxis, ermöglicht Ihnen den Erfahrungsaustausch mit Akteuren vor Ort aus Stadt, Land und Landkreis mit dem Ziel, speziell in der älteren Generation zum besseren Verständnis des digitalen Zeitalters beizutragen.

Onlinerland Saar wird neben dem Leuchtturmprojekt „Virtuelles Mehrgenerationenhaus“ auch die kostenfreien Tablet- und Smartphone-Kurse vorstellen, welche im gesamten Saarland – in der Stadt und auf dem Land – stattfinden.

Das vollständige Programm des 3. Landesseniorentags finden Sie hier.

Safer Internet Day im 2. Halbjahr 2019 – Plätze frei!

Die Bekämpfung von Phishing Mails, Viren und Trojanern sind immer noch hochaktuelle Themen im Bereich der Internetsicherheit. Tagtäglich sind wir Angriffen ausgesetzt, oftmals ohne sie zu bemerken. Die Cyber-Kriminalität steigt ständig an, dennoch gibt es viele Möglichkeiten, sich effektiv vor diesen Gefahren zu schützen.

Im Mittelpunkt der Aktionstage stehen Themen wie Sicherheitseinstellungen und Schutzmöglichkeiten an mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablet-PCs. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Die nächsten Aktionstage finden am 08. April in Saarlouis und am 14. Mai in Merzig statt. Leider sind diese schon ausgebucht, aber für die Termine im 2. Halbjahr 2019 sind für alle Aktionstage noch Plätze verfügbar. Alle Termine jeweils von 9:00 bis 16:30 Uhr. Hier finden Sie das vollständige Programm. (mehr …)

LMS und Arbeitskammer diskutierten im Rahmen des Safer Internet Day 2019 mit Nachwuchsforscher der Universität des Saarlandes

Digi­ta­le Assis­ten­ten, Smartphones und Social Bots – die Tech­no­lo­gie der Künst­li­chen Intel­li­genz (KI) hat in den letz­ten Jah­ren bereits in manchen Berei­chen unse­res Lebens Ein­zug gehal­ten, egal ob im pri­va­ten oder im beruf­li­chen All­tag. Im Rahmen des Safer Internet Days diskutierten die Landesmedienanstalt Saarland (LMS) und die Arbeitskammer Saarland (AK) medienethische Fragen mit Timo Speith, Phi­lo­soph und Infor­ma­ti­ker von der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des.

Uwe Conradt, Direktor der LMS, plädierte  für einen chancen- und risikobewussten Umgang mit KI: „Für die Ent­wick­ler von Systemen der Künstlichen Intelligenz ste­hen die Inno­va­ti­on und die damit ver­bun­de­nen Chan­cen im Vor­der­grund. Es handelt sich um einen globalen Megatrend, die Erwartungen sind hoch.  Auf der anderen Seite müssen jedoch auch die Ver­brau­cher informiert und mündig gemacht werden. Man kann einer Sache nur vertrauen, wenn zumindest die Systematik versteht. Daher freuen wir uns, junge und mutige Wissenschaftler im Saarland zu haben, die nicht nur KI-Systeme entwickeln, sondern sich auch kritisch mit KI auseinandersetzen. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur demokratischen Gesellschaft, indem sie Systeme, Algorithmen und Netzwerke hinterfragen und so für die breite Öffentlichkeit transparent machen.“ (mehr …)